Form gegen Inhalt

Spiele Form und Inhalt gegeneinander aus!

In aller Kürze:

Packe eine Behauptung (Inhalt) in eine unakzeptable Form (Sprache, Satzbau, Wortwahl, Umgangsformen) und schlußfolgere dann, weil keiner auf den Beitrag eingeht, dieser inhaltlich ja richtig sein muß, denn sonst wäre er ja widerlegt worden.

Im einzelnen:

Dieser Dreh ist etwas aufwendiger. Man muß es nämlich hinkriegen, daß der Opponent sich hauptsächlich bis ausschließlich über die äußere Form deines Beitrags echauffiert. Dann bleiben ihm nämlich nur zwei Möglichkeiten.

  1. Er weigert sich komplett, darauf einzugehen. Dann kannst Du im weiteren Verlauf so tun, als sei deine ursprüngliche Behauptung wahr, weil ihr ja nie widersprochen wurde. Sage das aber nie explizit, denn dann machst Du den hier gerade erzielten Effekt zunichte, und laß dir auch etwas Zeit, bis du darauf zurückgreifst, damit es schwerer fällt, einen Bezug herzustellen.
  2. Er setzt sich gegen die Form zur Wehr und arbeitet darauf hin, dich von einer angemessenen und sachlichen Wortwahl zu überzeugen. Wunderbar – er reibt sich und seine wertvolle Zeit in Diskussionen jenseits des Themas auf. Absolutes Hauptziel erreicht!

%d Bloggern gefällt das: